24. März 2016

Eine Botschaft von John Cryan und Jürgen Fitschen an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

John Cryan und Jürgen Fitschen, Co-Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Bank, haben sich am 24.März 2016 mit folgender Botschaft an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewandt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

kurz vor dem Osterwochenende möchten wir noch einmal kurz zurückblicken und Ihnen einen Ausblick geben auf das, was wir für die nächsten drei Monate erwarten.

Das erste Quartal 2016 ist von einem herausfordernden Marktumfeld geprägt. Grund waren vor allem die schlechtere konjunkturelle Lage weltweit und die großen Kursschwankungen an den Finanzmärkten. Gleichwohl haben wir im abgelaufenen Quartal in vielen Bereichen Fortschritte bei der Umsetzung unserer Strategie gemacht. Das wird bereits an einigen Stellen sichtbar .

Ein Beispiel dafür ist unsere neue Deutsche Bank Mobile-App. Mit ihr werden wir noch im April an den Start gehen und uns in der ersten Reihe im digitalen Bankgeschäft positionieren. Die Deutsche Bank Mobile App ermöglicht es unseren Kunden, Zahlungen und Überweisungen noch schneller und einfacher abzuwickeln als bisher. Ein Fingerabdruck reicht und bietet dennoch ein neues Niveau an Sicherheit und Bequemlichkeit. Das werden vor allem unsere jüngeren Kunden zu schätzen wissen. Sie wollen wir wieder stärker für uns gewinnen.

Wir freuen uns zudem auf einen intensiven Austausch mit den verschiedenen Interessengruppen der Bank. Am 28. April werden wir die Ergebnisse des ersten Quartals bekannt geben und über die Fortschritte bei der Umsetzung der Strategie 2020 berichten. Einer der wichtigsten Termine im Kalender der Deutschen Bank ist aber die Hauptversammlung am 19. Mai. Dort werden wir mit unseren Aktionären in einen ausführlichen Dialog treten und über die Fortschritte berichten, die wir seit Oktober 2015 gemacht haben.

Vor uns liegt auch das Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union am 23. Juni. Auch wenn wir in dieser so wichtigen Frage keine politische Kampagne unterstützen, wollen wir betonen, dass die Deutsche Bank die Europäische Integration stets befürwortet hat und Europa als ihren Heimatmarkt betrachtet – ein Heimatmarkt, der mit Großbritannien weitaus stärker ist als ohne. Wie auch immer das Ergebnis ausfallen wird, sind wir gut vorbereitet, darauf reagieren zu können.
In dieser herausfordernden und bewegten Zeit werden die Mitglieder des Vorstands den Austausch mit Ihnen, unseren Kunden, den Investoren und den Medien weiter intensivieren. Unser Ziel ist es, die Entscheidungen der Bank, aber auch die Herausforderungen und Erfolge zu erläutern und mit Ihnen und allen Interessengruppen in einen intensiven Dialog zu treten.

Denjenigen von Ihnen, die in den nächsten Tagen frei haben, wünschen wir gute Erholung. Allen anderen wünschen wir erfolgreiche Tage und ein erholsames Wochenende. Ihnen allen möchten wir für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihr Engagement danken, eine bessere Deutsche Bank zu schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

John Cryan         Jürgen Fitschen