23. Februar 2016

Eine Botschaft von Marcus Schenck: Deutsche Bank gibt erfolgreichen Abschluss des öffentlichen Kaufangebots für EUR-Anleihen bekannt

Marcus Schenck, Chief Financial Officer der Deutschen Bank, hat sich am 23. Februar 2016 mit folgender Botschaft an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewandt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute haben wir erfolgreich unser öffentliches Kaufangebot für einige unserer auf Euro lautenden unbesicherten Anleihen plangemäß abgeschlossen, das wir am 12. Februar 2016 angekündigt hatten.

Mit dem Tenderangebot haben wir für uns günstige Marktbedingungen genutzt, um Anleihen zu attraktiven Preisen zurückzukaufen. Gleichzeitig haben wir unsere starke Liquiditätsposition genutzt, um Anleiheinvestoren Liquidität zur Verfügung zu stellen und um unsere Refinanzierungskostenbasis zu steuern.

Als Ergebnis dieses Angebots haben wir Anleihen im Gesamtnennwert von 1,27 Mrd Euro zurückgekauft. Dies entspricht 14% der Anleihen, für die wir den Rückkauf angeboten hatten. Weil wir diese Anleihen zu attraktiven Konditionen zurückerworben haben, erwarten wir aus dieser Transaktion einen positiven Ergebnisbeitrag im 1. Quartal 2016 in Höhe von rund 40 Mio Euro.

Die relativ geringe Annahme des Kaufangebots durch Anleger zeigt, dass sich die Stimmung am Markt verbessert hat und es Anleger bevorzugen, weiter in Deutsche Bank-Anleihen investiert zu bleiben.

Unser Tenderangebot für die auf US-Dollar lautenden unbesicherten Wertpapiere bleibt bis zum 11. März bestehen. Wir beabsichtigen, die Ergebnisse der ersten Tenderphase von zehn Werktagen am 29. Februar zu veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

Marcus Schenck
Chief Financial Officer