15. März 2016

Deutsche Bank startet digitales Portal für den deutschen Mittelstand

„Deutsche Bank UnternehmerPortal“ in Kooperation mit Londoner FinTech BCSG entwickelt

Als erste Bank in Deutschland startet die Deutsche Bank ein digitales Portal für den Mittelstand. Das „Deutsche Bank UnternehmerPortal“ (Unternehmerportal) bietet umfangreiche Leistungen über das normale Bankgeschäft hinaus. Firmen haben künftig die Möglichkeit, Business-Pläne und Wettbewerbsanalysen zu erstellen sowie Bonitätseinschätzungen abzurufen. Daneben erhalten Nutzer aufbereitete Marktdaten und Informationen wie Zollvorschriften und Dokumentenvorlagen für das In- und Ausland. Das Unternehmerportal unterstützt die Geschäftsführungen kleiner und mittlerer Unternehmen bei strategischen und operativen Fragestellungen mit Blick auf die Branche, Regionen, Kunden und Lieferanten. Das Portal wurde in Kooperation mit dem Londoner FinTech BCSG entwickelt und ist ab sofort in Deutschland verfügbar.

Als rein digitales Angebot kann das Unternehmerportal vollständig personalisiert und für alle digitalen Endgeräte optimiert werden. „Das Unternehmerportal ist ein gutes Beispiel dafür, wie und warum wir mit FinTechs kooperieren. Der hohe Mehrwert, den wir den Unternehmen mit dem Portal bieten, erweitert gleichzeitig unsere Wertschöpfungskette über klassische Bankdienstleistungen hinaus“, sagt Stefan Bender, Leiter Firmenkunden Deutschland der Deutschen Bank.

Das Unternehmerportal richtet sich vor allem an kleinere und mittlere Unternehmen, denen solches Know-how aus eigenen Mitteln nicht oder nur limitiert zur Verfügung steht. „Immer wieder haben uns Kunden darauf angesprochen, sie mit fundiertem Marktwissen und Business Intelligence noch stärker bei der Gründung und der Weiterentwicklung ihres Unternehmens zu unterstützen. Das Unternehmerportal bietet diese Leistung in zeitgemäßer Form“, sagt Bender.

Das „Deutsche Bank UnternehmerPortal“ besteht derzeit aus vier Anwendungen:

  • „UnternehmerStrategie“ unterstützt Existenzgründer und mittelständische Unternehmen bei der Erstellung von Businessplänen für die Geschäftsgründung oder -erweiterung.
  • „UnternehmerMarkt“ liefert Wettbewerbsvergleiche auf Basis von bis zu vier Millionen Unternehmensdaten auf regionaler und überregionaler Ebene.
  • Über „UnternehmerPartner“ kann man eine Bonitätsindikation und die Einschätzung zum Zahlungsverhalten von etwa einer Million Unternehmen in Deutschland einfach abrufen.
  • „UnternehmerGlobal“ hilft bei Internationalisierungs-Strategien mit Außenhandelsdaten zu 182 Ländern und Informationen zu mehr als 200 Millionen Unternehmen weltweit.

Das Unternehmerportal steht Kunden mit einem Geschäfts- oder Firmenkonto der Deutschen Bank in einer umfangreichen Basisversion ohne Mehrkosten zur Verfügung und ist gegen ein geringes Entgelt auch für Nichtkunden der Bank zugänglich. In Italien steht das Unternehmerportal ebenfalls zur Verfügung und in Kürze auch in Spanien und Polen. Es ist dann für etwa 10 Millionen mittelständische Firmen in Europa zugänglich.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://dbunternehmerportal.com/de/home

Banking der neuen Generation

Die Deutsche Bank ist Marktführer im digitalen Banking. Im Jahr 2015 hat das Institut eine Reihe neuer digitaler Angebote eingeführt, unter anderem die „Meine Bank“-App für die Apple Watch, die SmartÜberweisung sowie das komfortable Mobile-Banking mit der photoTAN und dem sicheren Einloggen per Fingerabdruck. Die kontinuierliche Entwicklung und Optimierung des Online- und Mobile-Bankings macht die Deutsche Bank zu einem Wegbereiter im digitalen Banking. Die Mobile-Banking-App „Meine Bank“ wurde bislang mehr als eine Million Mal heruntergeladen.

Weitere Informationen zum Digital-Banking

Der Geschäftsbereich Private, Wealth and Commercial Clients (PW&CC) konzentriert sich auf die Entwicklung eines führenden beratungsorientierten Omnikanal-Angebots für Privat- und Firmenkunden. Bis zum Jahr 2020 sollen dafür bis zu 650 Mio. Euro investiert werden, um durch digitale Dienstleistungen, Informationsangebote und Interaktionsmöglichkeiten für Kunden die Vorteile der Online- und Filialwelt zu verbinden. Ziel der Bank ist es, Kunden das Know-how ihrer Berater jederzeit und an jedem Ort verfügbar zu machen. Schon heute nutzt mehr als die Hälfte der mehr als acht Millionen Kunden in Deutschland die Online-Dienste der Deutschen Bank. Dabei wickeln Kunden neun von zehn Transaktionen des einfachen Zahlungsverkehrs bereits online oder mobil ab. Dies entspricht einem Überweisungsvolumen von jährlich mehr als 100 Mrd. Euro.

Das Bildmaterial steht Ihnen im Download-Bereich zur Verfügung.