6. Oktober 2016

Deutschland hat entschieden: „Auch du kannst das“ aus dem Rhein-Neckar-Kreis ist Publikumssieger 2016

Vom 6. September bis zum 6. Oktober 2016 beteiligten sich Menschen aus ganz Deutschland an der Wahl zur beliebtesten Idee für die Gemeinschaft von morgen / „Auch du kannst das“ kann den begehrten Titel für sich gewinnen

Michaela Laemmler, Clemens Link (openSAP university) Die Wahl ist beendet, das Rennen entschieden: Das Projekt „Auch du kannst das – Onlinekurs für ehrenamtliche Deutschlehrer“ von openSAP und SAP Corporate Social Responsibility aus Walldorf gewinnt den Titel des „Publikumssiegers 2016“ im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Bereits im elften Jahr richten die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank den Innovationswettbewerb gemeinsam aus. „Es ist uns als Firma ein großes Anliegen soziale Projekte zu fördern. Deshalb ist die Auszeichnung unseres gemeinsamen Projektes der SAP SE mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und dem Projektteam ‚Thannhauser Modell‘ zum ‚Publikumssieger 2016‘ der ‚Ausgezeichneten Orte im Land der Ideen‘ eine große Ehre für uns. Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Unterstützern!“, freut sich Michaela Lämmler, Global Head of openSAP. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten die Projekte „enera – Dezentrale Energieversorgung im Praxistest“ aus Oldenburg und der Technologieverbund „TechnologyMountains“ aus Villingen-Schwenningen.

Feierliche Auszeichnung am 10. November in Frankfurt am Main

„Das Projekt ‚Auch du kannst das‘ begeistert ganz Deutschland. Und das ist kein Wunder, denn dieser innovative Onlinekurs für ehrenamtliche Deutschlehrer ist ein toller Beitrag zur Bewältigung der Integration von Flüchtlingen. Wir gratulieren der Idee aus dem Hause SAP zu ihrem starken Helfernetzwerk und dem Gewinn des Publikumspreises“, kommentiert Christian Rummel, bei der Deutschen Bank verantwortlich für die Markenkommunikation und das gesellschaftliche Engagement. Ute Weiland, Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, ergänzt: „Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team von „Auch du kannst das“! Das Thema Integration treibt die Menschen in Deutschland in hohem Maße um – das zeigt nicht zuletzt unser Publikumssieger aus Walldorf. Es freut mich besonders, dass „Auch du kannst das“ so ein wunderbares Beispiel für unser Jahresthema „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ darstellt. openSAP vermittelt Freiwilligen das Rüstzeug, Geflüchteten guten Sprachunterricht zu geben – denn bessere Deutschkenntnisse sind die Grundlage, um in Deutschland anzukommen. Ein absolut würdiger ‚Sieger der Herzen‘!“ Der Publikumssieger wird am 10. November 2016 bei einem feierlichen Preisträgerempfang in Frankfurt am Main geehrt, auf dem auch die sechs von der Jury gewählten Bundessieger – einer in jeder Wettbewerbskategorie – bekanntgegeben werden.

Über „Auch du kannst das – Onlinekurs für ehrenamtliche Deutschlehrer“

Viele Menschen wollen Flüchtlingen helfen. Aber wie funktioniert das am besten in der Praxis? Sprache ist ein wichtiger Faktor für die Integration. Im Online-Kurs „Auch du kannst das. Deutsch für Asylbewerber“ bekommen Freiwillige kostenlos das Rüstzeug in die Hand, um den Geflüchteten Sprachunterricht zu geben. Einfach auf der Internetplattform openSAP anmelden und los geht’s! In spielerischen Lernvideos kann man Lehrern in der Praxis über die Schulter schauen, Unterrichtsmaterialien herunterladen und sich mit anderen Freiwilligen austauschen. Bereits über 9.500 Engagierte haben sich in dem Kurs eingeschrieben – ein starkes Helfernetzwerk.

Der Publikumssieger 2016: Ganz Deutschland hat entschieden

Die Wahl des Publikumssieger 2016 im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ erfolgte in zwei Etappen: Vom 6. bis zum 15. September war ganz Deutschland aufgerufen, aus allen 100 Projekten die zehn Favoriten zu wählen. In der zweiten Phase vom 27. September bis zum 6. Oktober konnte die Öffentlichkeit auf den Webseiten der Deutschen Bank und des Medienpartners „Die Welt“ für die Siegeridee abstimmen. Mit der Wahl zum Publikumssieger bereiten „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank den Projekten eine ganz besondere Bühne: Neben der Auszeichnung als einer der 100 „Ausgezeichneten Orte“ können die Projekte ihr Netzwerk ausbauen, Unterstützer mobilisieren und so noch mehr Aufmerksamkeit erzeugen.

Wegweisende Innovationen für die Gesellschaft von morgen

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank zeichnen im Rahmen des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016 Ideen und Projekte aus, die die Potenziale von Nachbarschaft im Sinne von Gemeinschaft, Kooperation und Vernetzung nutzen und dadurch zur Bewältigung gegenwärtiger oder künftiger gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen. Informationen zu den 100 Preisträgern finden Sie auf ausgezeichnete-orte.de oder deutsche-bank.de/ideen.

Engagierte Partner: „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ausgezeichnet wurden seitdem bereits mehr als 2.800 herausragende Projekte.

Bildrechte: SAP SE, Bild: Tanja Hofer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorschlag für die Bildunterschrift: Das Projekt „Auch du kannst das – Onlinekurs für ehrenamtliche Deutschlehrer“ von openSAP und SAP Corporate Social Responsibility ist „Publikumssieger 2016“ im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Bildnachweis: SAP SE, Tanja Hofer.


Pressekontakt:

Deutschland – Land der Ideen
Stefan Volovinis
Tel.: 030/206459-160
presse@land-der-ideen.de
www.land-der-ideen.de
www.facebook.com/deutschland.landderideen
www.twitter.com/Land_der_Ideen

Deutsche Bank Presse
Doris Nabbefeld
Tel.: 069/910-31070
doris.nabbefeld@db.com
www.deutsche-bank.de/ideen
www.facebook.com/DeutscheBank
www.twitter.com/deutschebank