25. März 2019

Lernen.Sparen.Verdienen: solides Finanzwissen für bessere Zukunftsperspektiven

Wirtschaft zum Anfassen: Wenn Banker Schüler unterstützen

„Learn.Save.Earn. – Lernen.Sparen.Verdienen.“ – Unter diesem Motto steht die Global Money Week (GMW) vom 25. bis 29. März 2019. Ziel der globalen Kampagne ist es, die Aufmerksamkeit für finanzielle Bildung zu erhöhen und Kinder und Jugendliche zu inspirieren, mehr über Geld, Sparen und die Bedeutung eines selbstbestimmten Lebens zu lernen und ihr Wissen in ihrer Familie oder an Freunde weiterzugeben. Die GMW findet jedes Jahr statt und erreichte mit ihren Initiativen seit 2012 bereits über 32 Millionen junge Menschen in 169 Ländern.

School class in the Netherlands

Unter dem Dach ihrer Born to Be-Jugendprojekte fördert die Deutsche Bank finanzielle Bildung rund um die Welt. „Forschungsergebnisse belegen, wie wichtig es ist, dass Kinder schon in jungen Jahren über Wirtschafts- und Finanzthemen lernen und damit eine solide Grundlage für ihr späteres Leben erhalten. Wir wollen Jugendliche in die Lage versetzen, jetzt und später Verantwortung für Ihre finanziellen Herausforderungen zu übernehmen. Viele Kolleginnen und Kollegen engagieren sich ehrenamtlich dafür, die Finanzkompetenz von Schülern zu fördern“, sagt Lareena Hilton, Leiterin Markenkommunikation und Soziale Verantwortung der Deutschen Bank.

In Spanien beteiligen sich 66 Bankmitarbeiter in dem Your Finance, Your Future -Programm, um über 750 Schülern im Alter von 13 bis 15 Jahren mehr über den verantwortungsvollen Umgang mit Geld beizubringen. Die Initiative wurde 2015 zusammen mit dem spanischen Bankenverband ins Leben gerufen. Dieses Jahr engagieren sich insgesamt 18 Banken in der GMW.

Deutschbankers at school in Spain

Mehr als 40 Unterrichtseinheiten zu Geld, Finanzen & Co. stehen in Holland für rund 1000 Grundschüler diese Woche auf dem Stundenplan: In dem Projekt Bankers in front of the class room (Banker vor Schulklassen) erklären ihnen Deutsche-Bank-Mitarbeiter mithilfe eines interaktiven Quiz anschaulich und spielerisch die Finanzwelt.

 Financial literacy project in the Netherlands  Financial literacy project in the Netherlands

In Deutschland wollen wir mit demVideowettbewerb FinanzTuber Schüler der sechsten bis achten Klassenstufen spielerisch für ihre eigenen Bedürfnisse in Sachen Finanzfragen sensibilisieren. Zusammen mit einer Lehrkraft – und auf Wunsch ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern der Deutschen Bank – arbeiten sich die Schülerteams in ein Thema ein und erstellen dazu Kurzvideos. Als FinanzTuber werden sie so zu Wissensvermittlern für Gleichaltrige.

FinanzTuber in der Schule

Bis zum Jahr 2020 werden in Indien Jugendliche einen Großteil der Bevölkerung stellen, aber nur ein Bruchteil von ihnen hat eine Schulbildung erhalten. Die Organisation „Plan India“ unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche und sorgt für Ausbildung, Gesundheitsvorsorge und Zugang zum Arbeitsmarkt. Die Deutsche Bank hat unter dem Dach ihrer Born to Be-Jugendprojekte seit 2016 Kurse zur Berufsqualifizierung für mehr als 3000 Jugendliche ermöglicht. Mit Erfolg: nahezu 80 Prozent der Teilnehmer haben einen Arbeitsplatz gefunden. Für viele ist es ihre erste Anstellung und daher werden auch Finanzkurse angeboten, wie zum Beispiel zum Online Banking und Sparen. Sieben Mitarbeiter der Bank in Mumbai haben an insgesamt 13 Wochenenden 150 Jugendliche beraten und sie auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. „Entscheidend waren dabei unser Wissen und die persönlichen Erfahrungen aus unserem Arbeitsalltag“, sagt Dharmesh Katrodia, der sich in diesem Programm engagiert hat.

Plan India

In Indonesien ermöglicht die Organisation Yayasan Kampus Diakoneia (KDM) Straßenkindern eine Ausbildung, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.
So haben zum Beispiel 15 Kollegen aus Jakarta mit Jugendlichen, die früher auf der Straße lebten, das Museum der Bank Indonesia besucht, um ihnen Einblicke in Geldumlauf, Bargeldhaltung, Finanzplanung und die indonesische Wirtschaft zu geben.

 

In Jacksonville (USA) kooperiert die Deutsche Bank mit Junior Achievement of North Florida, um Jugendlichen Wirtschaftsthemen näherzubringen - finanzielle Allgemeinbildung ist auch hier ein zentrales Thema. Deutsche-Bank-Mitarbeiter haben in den letzten zwei Jahren mehr als 5.000 Unterrichtstunden an Schulen begleitet.

In Zusammenarbeit mit der American University in Kairo ermöglicht die Deutsche Bank MENA Stiftung 50 Absolventen staatlicher Universitäten, ihr "Career Certificate in Finance" zu erlangen und bereitet sie so auf den Arbeitsmarkt vor.

All diese Projekte zur finanziellen Bildung sind Teil der Born to Be-Jugendprojekte, die die Deutsche Bank rund um die Welt ermöglicht. Seit 2014 hat sie damit 4,4 Millionen Kindern und Jugendlichen in 29 Ländern bessere Perspektiven eröffnet.