4. Juli 2008

Deutsche Bank in Italien unter neuer Führung

Die Deutsche Bank hat heute mitgeteilt, dass Vincenzo de Bustis, Leiter der Deutschen Bank in Italien, CEO der Deutsche Bank S.p.A. und General Manager der Deutsche Bank-Filiale Mailand, das Unternehmen zum 30. September 2008 verlässt. Vincenzo de Bustis war in seinen derzeitigen Funktionen seit 2003 tätig und wird künftig beruflichen Interessen außerhalb der Deutschen Bank nachgehen.

Flavio Valeri wird zum 1. Oktober 2008 alle Aufgaben und Verantwortlichkeiten, vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen, als Nachfolger übernehmen. Er war zuletzt für Merrill Lynch tätig, wo er für Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortlich zeichnete. Wie sein Vorgänger wird Flavio Valeri an Jürgen Fitschen berichten, der als Mitglied des Group Executive Committee weltweit das Regional Management der Deutschen Bank verantwortet.

Jürgen Fitschen: „Wir freuen uns, dass Flavio Valeri zur Deutschen Bank zurückkommt. Wir vertrauen darauf, dass wir unter seiner Leitung unser Geschäft im bedeutenden italienischen Markt erfolgreich weiterentwickeln werden.”

„Wir bedanken uns bei Vincenzo de Bustis für seinen maßgeblichen Beitrag, den er für unser Italiengeschäft in den vergangenen fünf Jahren geleistet hat. Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns darauf, auch künftig mit ihm neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen.“


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank
Press and Media Relations  

Marion Dressler
Tel. +49 (69) 910-47048

Rita Borgo   
Tel. +39 (02) 4024 2299