11. Januar 2011

Deutsche Bank von Fachzeitschrift „Risk“ als „Derivate-Haus des Jahres“ ausgezeichnet

Die Redaktion von Risk begründet ihre Entscheidung mit der fokussierten Strategie und der verstärkten Kundenorientierung der Deutschen Bank. „Entscheidend für die Auszeichnung war der Fokus auf das institutionelle Flow-Geschäft im Derivate-Bereich.“

Anshu Jain, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank und Head of the Corporate & Investment Bank kommentiert die Auszeichnung: “Wir standen im Jahr 2010 vor der doppelten Herausforderung die Integration unserer Corporate und Investment Bank voranzutreiben und gleichzeitig unsere Kunden in volatilen Märkten weiter zu unterstützen. Die Auszeichnung trägt dem Erfolg Rechnung, dass wir unser Geschäft gleichzeitig fokussiert und weiter ausgebaut haben. Wir sind unseren Kunden, Aktionären und Mitarbeitern dankbar, die uns dabei unterstützt haben.“

Die Auszeichnung ist bereits der zweite prestigeträchtige Preis für die Deutsche Bank in den vergangenen Monaten. Die internationale Fachzeitschrift „International Financing Review“ (IFR) hat die Deutsche Bank im Dezember zur „Bank des Jahres“ und zum „Derivate-Haus des Jahres“ gekürt.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank
Presseabteilung   

Frank Hartmann  
Telefon +49 (0) 69 / 910 84752
E-Mail: Frank-a.hartmann@db.com 


Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 80.000 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de


PDF version