28. November 2013

Deutsche Bank zeichnet Victor Man zum Künstler des Jahres 2014 aus

Die Deutsche Bank stellt heute Victor Man als Künstler des Jahres 2014 der Öffentlichkeit vor. Der rumänische Künstler folgt damit Wangechi Mutu (Kenia), Yto Barrada (Frankreich/Marokko), Roman Ondák (Slowakei) und Imran Qureshi (Pakistan).

Stefan Krause, im Vorstand der Deutschen Bank u.a. für das weltweite Kunstengagement verantwortlich, sagte in Berlin: „Mit Victor Man zeichnen wir einen der spannendsten Protagonisten der aktuellen Kunstszene aus. Er greift Themen und Techniken der Kunstgeschichte auf und ist dabei zugleich gegenwärtig und visionär.“

Victor Man, 1974 in Cluj, Rumänien, geboren, sorgte mit seinem Beitrag im rumänischen Pavillon der Venedig-Biennale 2007 erstmals für internationale Aufmerksamkeit. Zuletzt waren seine geheimnisvoll anmutenden Werke in der Villa Medici in Rom und einer Galerie in Berlin zu sehen.

Seine Wahl folgt einer Empfehlung des Deutsche Bank Global Art Advisory Council, einem Gremium von vier international renommierten Kuratoren: Okwui Enwezor, Hou Hanru, Udo Kittelmann und Victoria Noorthoorn.

Die Deutsche Bank KunstHalle stellt Werke des Künstlers vom 20. März bis 1. Juni 2014 in einer Einzelausstellung aus.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Presseabteilung    

Dr. Klaus Winker    
Tel: +49 69-910 32249  
E-Mail: klaus.winker@db.com


PDF version