Bestmögliche Ausführung

Die Deutsche Bank führt Transaktionen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten entsprechend ihren Grundsätzen für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten (nachfolgend die „Auftragsausführungsgrundsätze“) aus.

Die Auftragsausführungsgrundsätze bestimmen die Ausführungskanäle und potenziellen Ausführungsplätze. Das Ziel ist, durchgängig die bestmöglichen Ergebnisse für unsere Kunden und für die jeweiligen Arten von Finanzinstrumenten zu erzielen. Daher berücksichtigen wir den Preis, die Kosten, die Schnelligkeit, die Wahrscheinlichkeit von Abwicklung und Abrechnung, den Umfang, die Art oder sonstige für die Ausführung des Auftrags relevante Aspekte.

Um die Transparenz in Bezug auf die Ausführung von Kundenaufträgen an den Ausführungsplätzen zu erhöhen, fasst die Deutsche Bank die nach Handelsvolumen fünf grössten Ausführungsplätze jährlich zusammen und legt diese Liste offen. Dies geschieht auf der Grundlage der im Vorjahr ausgeführten Kundenaufträge sowie von Informationen über die erreichte Ausführungsqualität.

Die Auftragsausführungsgrundsätze, der Bericht über die besten fünf Ausführungsplätze und der Bericht über die bestmögliche Ausführung sind über folgende Links zugänglich (Bemerkung: Der Link zu den Auftragsausführungsgrundsätzen (OEP) wird vom 1. Januar 2018 an verfügbar sein, während der Link zum Bericht über die besten fünf Ausführungsplätze im ersten Quartal 2018 verfügbar sein wird): 

  

Auftragsausführungsgrundsätze (OEP) Bericht über die besten fünf Ausführungsplätze

Navigation Fusszeile:
Letzte Änderung: 5. Dezember 2017
Copyright © 2017 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main