Geschichte

Historisches Archiv

Quellen zur Geschichte der Deutschen Bank und ihrer Vorläufer

Das Historische Institut verfügt in seinem Archiv über rund 6.000 Regalmeter an Akten. Die ältesten dieser Unterlagen stammen von Vorläuferinstituten der Deutschen Bank aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Alle Archivunterlagen, die in der Zeit von 1848 bis einschließlich 1945 entstanden sind, stehen zur öffentlichen Benutzung für wissen­schaftliche Zwecke zur Verfügung. Die Archiv­benutzung ist aus­schließlich nach vorheriger Termin­absprache möglich.

Dem Archiv angeschlossen ist eine Präsenz­bibliothek zur Banken­geschichte mit ca. 8.000 Bänden.

Benutzbare Archivbestände:

Zeitraum

Akteneinheiten

Deutsche Bank
Deutsche Bank Berlin, Sekretariat 1870-1920 4.500
Deutsche Bank Berlin, Amerikabüro 1880-1930 1.400
Deutsche Bank Berlin, Orientbüro 1887-1920 1.750
Deutsche Bank Berlin, Zentrale 1920-1945 12.600
Akteneinheiten
Deutsche Centralbodencredit AG 1870-1945 3.500
Deutsche Ueberseeische Bank 1886-1945 137
Deutsch-Asiatische Bank 1889-1945 750
Vorläuferbanken
A. Schaaffhausen'scher Bankverein 1848-1929 1.600
Norddeutsche Bank in Hamburg 1856-1929 1.550
Hannoversche Bank 1856-1920 250
Rheinische Creditbank 1870-1929 83
Bergisch Märkische Bank 1871-1914 64
Hildesheimer Bank 1886-1928 28
Osnabrücker Bank 1888-1929 77
Süddeutsche Disconto-Gesellschaft 1905-1929 400

Sammlungen:

  • Fotos

  • Geschäftsberichte

  • Karten und Pläne

  • Wertpapiere

  • Zeitungsausschnitte