Mikrofinanzierung

Mikrofinanzierung und Social Impact Investments

Die Deutsche Bank entwickelt Finanzinstrumente, sogenannte Impact Investments, zur Bewältigung gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen und war 1997 die erste globale Bank, die einen Mikrofinanzfonds auflegte.

3,9

Mio. Kleinstkredite konnten seit 1997 ermöglicht werden

Was wollen wir erreichen?

Im Kampf gegen Armut wollen wir Menschen in unterentwickelten Regionen helfen, sich selbst zu helfen. Über Mikrofinanzierungen ermöglichen wir Kleinstunternehmen Zugang zu Krediten und unterstützen sie so, sich eine Existenz aufzubauen, zu wachsen und ökologische Standards einzuhalten.

Wie setzen wir es um?

Wir etablieren innovative Mikrofinanzinstrumente und -prozesse sowie ethische Standards für Kundenschutz und Transparenz und verpflichten alle Marktteilnehmer zu deren Einhaltung.

Was sind unsere Erfolge?

  • Die Pocantico-Erklärung schreibt die wesentlichen Absichten und Werte des Mikrofinanzsektors fest
  • Die SMART Campaign zielt auf den Schutz der Interessen von Mikrokreditnehmern ab
  • Roundtables mit Mikrofinanznetzwerken und Entwicklungsagenturen begrenzen das Risiko von Mehrfachdarlehen und Überschuldung
Mikrofinanzierung

Infografik: Hilfe zur Selbsthilfe

Die Deutsche Bank etabliert innovative Mikrofinanzinstrumente und -prozesse sowie ethische Standards für Kundenschutz und Transparenz.


Lernen Sie unser Engagement kennen

Das könnte Sie auch interessieren