Kunst, Kultur und Sport

Berlin | 14. Juni 2018

Die Deutsche Bank eröffnet am 27. September das PalaisPopulaire in Berlin

Die Deutsche Bank schafft in der Mitte Berlins, am Boulevard Unter den Linden 5, einen lebendigen, inspirierenden und weltoffenen Ort für den Dialog und die Begegnung mit Kunst, Kultur und Sport: das PalaisPopulaire. Gelegen im historischen Gebäude des „Prinzessinnenpalais“, wird das PalaisPopulaire am 27. September 2018 für Besucher und Gäste aus aller Welt eröffnet.

Thorsten Strauß, Leiter des Bereichs Kunst, Kultur und Sport der Deutschen Bank: „Der Name PalaisPopulaire ist Programm. Er soll für einen Ort stehen, der zeitgemäß und offen ist, und der eine spannende Mischung aus Kunst, Kultur und Sport bietet. Das PalaisPopulaire steht für die grundlegenden Ziele, die die Deutsche Bank mit ihrem kulturellen Engagement seit Jahrzehnten verfolgt: Zugang für alle schaffen, Talente erkennen und fördern - und so einen positiven Beitrag leisten.“

Das PalaisPopulaire wird von Svenja von Reichenbach geleitet, die seit 1997 die Berliner Ausstellungen der Deutschen Bank verantwortet – zuletzt seit 2013 als Leiterin der Deutsche Bank KunstHalle. Zum vielfältigen Programm gehören künftig Präsentationen aus der Sammlung der Bank und wechselnde Kunstausstellungen, aber auch Konzerte, Lesungen, Veranstaltungen zu Sportthemen oder neue digitale Formate. Von Reichenbach: „Wir verstehen uns als ein offenes Haus, das auch von den Impulsen seiner Besucher lebt“.
Mit über 750 Quadratmetern erweitert die Bank im PalaisPopulaire ihre Ausstellungsfläche für Kunst um das Dreifache. „Damit wird die Sammlung Deutsche Bank jetzt wirklich öffentlich. Und wir haben mehr Platz für Partnerschaften mit namhaften Kulturinstitutionen“, so Friedhelm Hütte, verantwortlich für das weltweite Kunstprogramm der Bank und Kurator der Eröffnungsausstellung.

Das PalaisPopulaire startet Ende September mit einem interessanten Rahmenprogramm, das Themen aus allen drei Bereichen umfasst. Im Mittelpunkt steht die Ausstellung The World On Paper mit rund 300 Höhepunkten und Neuentdeckungen aus der Sammlung Deutsche Bank. Deren Sammlungsschwerpunkt liegt seit den späten 1970er Jahren auf Papierarbeiten. Heute verfügt sie über eine der bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Kunst auf Papier und Fotografie weltweit. „The World On Paper erlaubt neue Einblicke in die unglaubliche Vielfalt, Geschichte und Internationalität dieser außergewöhnlichen Sammlung“, so Hütte.

www.db-palaispopulaire.de

PalaisPopulaire

Außenansicht

PalaisPopulaire Galerie
Galerie 3, 1 Stock

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Bank Sport-Stipendium

Deutsche Bank Sport-Stipendium

Das Stipendium unterstützt in Kooperation mit der Deutschen Sporthilfe rund 400 studentische Athleten. weiter

Copyrights
PalaisPopulaire © Matthias Schormann, Künstler des Jahres © Caline Aoun, Sammlung Deutsche Bank © Foto: John Wildgoose, © Keith Tyson, Berliner Philharmoniker © Monika Rittershaus

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.