Deutsche Bank – Verantwortung

Nachhaltige Immobilien: Investieren in Gebäude mit Nachhaltigkeitsprofil

Immer mehr Investoren setzen auf nachhaltige Immobilien. Sie haben erkannt, dass auch soziale und Umweltfaktoren den Wert einer Immobilie beeinflussen. Unsere Immobiliensparte bietet Kunden die Gewissheit, dass diese Aspekte in hohem Maße berücksichtigt werden. Anleger können zudem gezielt in Immobilien mit zertifiziertem Umwelt- und Nachhaltigkeitsprofil investieren.

Anlagen-in-nachhaltigen-Immobilien_L.jpg

In unserem Geschäftsbereich für Immobilienanlagen, der Real Estate Investment Management (ehemals RREEF Real Estate), spielen Klimaschutz und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Nachhaltigkeitskriterien zu berücksichtigen, ist für uns wesentlich, um für unsere Kunden langfristige, stabile Erträge zu erzielen und Risiken verantwortlich zu steuern.

Wir sind davon überzeugt, dass nachhaltige Immobilien mit gesteigerter Energie- und Ressourceneffizienz ein positiveres Rendite-/Risikoprofil haben. Deshalb streben wir danach, die ökologische Performance der Gebäude zu verbessern. Bei allen unseren Immobilien suchen wir nach Möglichkeiten zur Energieeinsparung, Abfallreduzierung sowie Nutzung umweltfreundlicher Materialien und Rohstoffe.

Nachhaltiges Agieren verbessert unsere operative Leistungsfähigkeit, berücksichtigt Kundeninteressen und reduziert Reputations- sowie regulatorische Risiken. Darüber hinaus beugt die Anwendung nachhaltiger Kriterien der technischen Überalterung von Bestandsimmobilien vor.

Wir wollen neue Maßstäbe für unseren Sektor aufstellen, die Umweltbilanz der von uns verwalteten Vermögenswerte verbessern und klare Richtlinien definieren, um unsere Nachhaltigkeitsbemühungen noch besser mit dem finanziellen Wert zu verzahnen.

Aktuelle Entwicklungen

555.000 qm

mit Nachhaltigkeitszertifikaten ausgezeichnete Gebäudefläche. Das entspricht einem verwalteten Vermögen von rund 2 Mrd. €.

Gebäudezertifizierungen und Nachhaltigkeitssiegel für nachhaltige Immobilien

In den USA sind mittlerweile 115 der von uns verwalteten Bürogebäude – eine Gebäudefläche von 1,6 Millionen Quadratmetern – mit dem Umweltsiegel ENERGY STAR (R) ausgezeichnet. Dieses Portfolio erreicht heute eine durchschnittliche ENERGY STAR (R)-Punktzahl von 75 Punkten, gegenüber 64 Punkten im Vorjahr.

In der EU verfügen insgesamt etwa 2,8 Millionen Quadratmeter unserer Gebäudefläche über einen Energieausweis, in Deutschland und Polen sind es 82 Prozent unserer Immobilien, wobei die Bewertungen in beiden Ländern über dem Marktdurchschnitt liegen.

Unsere mit Nachhaltigkeitszertifikaten ausgezeichnete Gebäudefläche beläuft sich gegenwärtig auf insgesamt 555.000 Quadratmeter, was einem verwalteten Vermögen von rund 2 Milliarden Euro entspricht. Der Anteil unserer Investitionen in nachhaltige Immobilen mit entsprechenden Auszeichnungen ist im zurückliegenden Jahr auf aktuell 6,9 Prozent gestiegen.

1,6 Mio. qm

Gebäudefläche in den USA tragen das Umweltsiegel ENERGY STAR ®

Das könnte Sie auch interessieren