Aktienrückkaufprogramm

Die ordentliche Hauptversammlung 2015 erteilte dem Vorstand die Ermächtigung, bis zu 10% des Grundkapitals (137,9 Millionen Aktien) bis Ende April 2020 zurückzukaufen. Davon können bis zu 5% (69,0 Millionen Aktien) über den Einsatz von Derivaten erworben werden. Diese Ermächtigungen ersetzen die Genehmigungen der Hauptversammlung 2014.

Während des Zeitraums von der Hauptversammlung 2015 bis zum 31. Dezember 2015 wurden 20,7 Millionen Aktien zurückgekauft, davon 4,7 Millionen Aktien durch die Ausübung von Call Optionen. Die zurückgekauften Aktien wurden im gleichen Zeitraum oder werden im anstehenden Zeitraum zu Aktienvergütungszwecken verwendet. Zum 31. Dezember 2015 war der Bestand an zurückgekauften Eigenen Aktien in Treasury 0,3 Millionen.

Übersicht aller Aktienrückkäufe der Deutschen Bank von Mitte 2002 bis zum 31. Dezember 2015:

Berichte

Aktienrückkaufprogramm 2015/16: Progress Report 4Q2015 14 KB
Aktienrückkaufprogramm 2014/15: Final Report 10 KB
Aktienrückkaufprogramm 2013/14: Final Report 7 KB
Aktienrückkaufprogramm 2012/13: Final Report 13 KB
Aktienrückkaufprogramm 2011/12: Final Report 6 KB
Aktienrückkaufprogramm 2010/11: Final Report 8 KB
Aktienrückkaufprogramm 2009/10: Final Report 5 KB
Kein Aktienrückkaufprogramm 2008/9
Aktienrückkaufprogramm 2007/8: Final Report 17 KB
Aktienrückkaufprogramm 2006/7: Final Report 40 KB
Aktienrückkaufprogramm 2005/6: Final Report 20 KB
Aktienrückkaufprogramm 2004/5: Final Report 66 KB
Aktienrückkaufprogramm 2003/4: Final Report 69 KB
Aktienrückkaufprogramm 2002/3: Final Report 13 KB
Abgeschlossene Aktienrückkaufprogramme

Informationen zu Aktienrückkaufprogrammen, die bereits abgeschlossen wurden, finden Sie hier.

Navigation Fusszeile:
Copyright © 2016 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main