Aktionärsstruktur



Auszug aus dem Geschäftsbericht 2014 (Daten per 31.12.2014):

Insgesamt stieg die Zahl der Aktionäre 2014 auf 599.320 (2013: 566.979).
 
Der von Privatanlegern gehaltene Anteil am Grundkapital betrug zum Ende des Berichtsjahres 20% (2013: 21%). Auf institutionelle Investoren entfielen 80% des gezeichneten Kapitals von 3.530.939.215,36 €.

Die regionale Verteilung des Grundkapitals laut Aktienregister veränderte sich im Jahresverlauf zugunsten von Deutschland. Am Jahresende 2014 wurden 57% (2013: 50%) des Grundkapitals In Deutschland gehalten, während der Anteil der Europäischen Union ohne Deutschland auf 21% (2013: 26%) sank. Gleichzeitig verringerte sich der in den USA gehaltene Anteil leicht auf 13% (2013: 15%); der Anteil im Rest der Welt blieb mit 10% konstant.

Die Deutsche Bank-Aktie befindet sich weiterhin fast vollständig in Streubesitz. 2014 waren 99% der Aktionäre Privatpersonen. 

Seit der Kapitalerhöhung im Juni 2014 hat die Deutsche Bank zwei Großaktionäre, deren Positionen über der gesetzlichen Meldeschwelle von 3% liegen. Der strategische Ankerinvestor der Bank, Paramount Services Holdings Ltd., hält einen Aktienanteil von 5,83%, BlackRock Inc., New York, einen Aktienanteil von 6,62%.

Informationen zu unseren aktuell bekannten und gemeldeten Großaktionären finden Sie oben rechts auf dieser Website.


 

 

Großaktionäre gemäß § 21 Abs. 1 WpHG - aktueller Stand

25. September 2014:
BlackRock, Inc., New York, hält 6,62% Deutsche Bank-Aktien.

25. Juni 2014:
Paramount Services Holdings Ltd., British Virgin Islands, hält 5,83% Deutsche Bank Aktien.

      Navigation Fusszeile:
      Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main