Management der Geschäftskontinuität (Business Continuity Management)

Diese Offenlegungen beschreiben welche Maßnahmen die Deutsche Bank ergriffen hat, um im Notfall und bei Unterbrechung von Betriebsprozessen folgendes zu gewährleisten:

  • Schutz von Mitarbeitern und Deutschen Bank Eigentum,

  • Aufrechterhaltung der Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Aufsichtsbehörden, Dienstleistern und Kunden,

  • Schutz der Kundeneinlagen wie z.B. Investmentfonds und Wertpapiere,

  • Aufrechterhaltung der kritischen Geschäftsprozesse in der Deutschen Bank.

Unter Berücksichtigung verschiedener Notfall Szenarien kommen dabei folgende Strategien zur Anwendung:

  • Aktivierung von Ausweichstandorten,

  • Wiederherstellung von IT Systemen,

  • Wechselseitige Wiederanlaufverfahren für Geschäftsprozesse,

  • Verlagerung von Geschäftsprozessen,

  • Einwahl von außerhalb der Bank,

  • Ausfall von externen Dienstleistern.