4. April 2018

Aufsichtsrat schlägt Hauptversammlung neue Mitglieder vor

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank (XETRA: DBKGn.DE/NYSE: DB) wird der Hauptversammlung am 24. Mai 2018 die Wahl von vier neuen Vertretern der Anteilseigner vorschlagen.

In das Gremium sollen Mayree Clark, John Thain und Michele Trogni einziehen.

Mayree Clark ist Gründerin und Managing Partner des Vermögensverwalters Eachwin Capital. Sie fungiert als Direktorin von Ally Financial, Regulatory Data Corp. und von Taubman Centers. Clark hatte innerhalb von 24 Jahren verschiedene Positionen bei Morgan Stanley inne, in der Unternehmensleitung sowie in den Geschäftsbereichen Institutional Securities und Wealth Management.

John Thain ist unter anderem Mitglied des Board of Directors von Uber. In seiner Laufbahn war er zuvor Vorstandsvorsitzender (Chief Executive Officer) des Finanzinvestors CIT Group, der Bank Merrill Lynch und der New York Stock Exchange sowie President und Chief Operating Officer bei Goldman Sachs.

Michele Trogni ist Mitglied des Aufsichtsrats (Board of Directors) von Morneau Shepell und hält weitere Mandate. Während ihrer Laufbahn war sie zuletzt Executive Vice President bei IHS Markit. Sie arbeitete davor 25 Jahre bei UBS und war dort zuletzt für die Informationstechnologie verantwortlich (Group Chief Information Officer).

Wie bereits im März 2017 mitgeteilt, wird zudem Norbert Winkeljohann als weiteres neues Mitglied des Gremiums vorgeschlagen. Er ist Vorsitzender des Vorstands der Beratungs- und Prüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in Europa und Sprecher der Geschäftsführung in Deutschland, wird dort aber zum 30. Juni 2018 ausscheiden. Er soll zum 1. August 2018 in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank einziehen.

Die neuen Mitglieder sollen auf Louise Parent, Dina Dublon, Henning Kagermann und Johannes Teyssen folgen, deren Amtszeit turnusgemäß endet und die nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stehen. Dina Dublon hat sich bereit erklärt, übergangsweise bis zum 31. Juli 2018 im Amt zu bleiben.

Zugleich hat der Aufsichtsrat Gerd Alexander Schütz zur Wiederwahl nominiert. Schütz war von der Hauptversammlung 2017 für zunächst ein Jahr in das Gremium gewählt worden und soll nun ebenfalls für fünf Jahre bestellt werden.

„Wir freuen uns, dass wir so kompetente neue Mitglieder mit langer Erfahrung in der Finanzbranche gewinnen konnten“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Paul Achleitner. „Sie ergänzen die vielfältige Expertise in unserem Aufsichtsrat hervorragend.“

Achleitner dankte den ausscheidenden Mitgliedern des Gremiums: „Dina Dublon, Louise Parent, Henning Kagermann und Johannes Teyssen haben in einer schwierigen Phase für die Deutsche Bank im Aufsichtsrat wertvolle Arbeit geleistet. Für ihr intensives und zeitaufwendiges Engagement möchte ich ihnen herzlich danken, auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen.“


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Externe Kommunikation

Monika Schaller
Tel: 069 910 48098
E-Mail: monika.schaller@db.com          

Christian Streckert
Tel: 069 910 38079
E-Mail: christian.streckert@db.com