• Fintech Europe

    in Kooperation mit Plug and Play and TechQuartier

Produkte und Services

Fintech Europe ist eine Innovationsplattform mitten im Finanzzentrum Frankfurt, an der mehrere Banken und Unternehmen mit Start-ups zusammenarbeiten. Die Deutsche Bank ist Gründungspartner dieser Plattform zusammen mit Plug and Play und dem TechQuartier, die beide das Programm anbieten und veranstalten.

Plug and Play aus dem Silicon Valley bietet Unternehmen den Zugang zu innovativen Start-ups weltweit und branchenübergreifend. Seit dem Jahr 2010 sind Unternehmenspartner ein wesentlicher Bestandteil der Innovationsplattform von Plug and Play, um die Zusammenarbeit zwischen Start-ups und Unternehmen zu fördern.

Das TechQuartier in Frankfurt bietet jungen Firmen Räume für die kreative Zusammenarbeit mit Unternehmen an. Große Banken, führende Finanzdienstleister, Wirtschaftsakteure und Fintechs kommen zusammen, vernetzen sich und bilden eine Gemeinschaft von zukunftsorientierten Fachleuten.

Wir suchen gemeinsam mit Start-ups nach Innovationen

Fintech Europe bietet Unternehmen einen Zugang zu einem globalen Netzwerk an ausgewählten Start-ups mit innovativen Lösungen, neuen Geschäftsmodellen und neuen Technologien an. Durch die offene Innovationsplattform können Synergien mit anderen aktiven Akteuren der Finanzindustrie sowie Partnerunternehmen besser genutzt werden.

Inspiration durch die Start-up-Mentalität

Fintech Europe bringt uns mit Start-ups in Kontakt. Zusammen wählen wir das potenzielle Start-up für unser Geschäft aus. Wir arbeiten eng mit den Teams zusammen und lassen uns vom Geist der Start-ups inspirieren. Unser Ziel ist, innovative und passende Lösungen für unsere Kunden gemeinsam mit Start-ups umzusetzen.

Wie sieht das Fintech Europe Programm aus?

Ziel der Deutschen Bank mit Fintech Europe ist es, Ideen für das Bankgeschäft der Zukunft zu entwickeln, auch über die klassischen Finanzdienstleistungen hinaus. Dafür finden wir gemeinsam mit Start-ups Ideen, testen sie, entwickeln daraus Angebote für die Kunden der Deutschen Bank. Entweder gehen wir eine Beteiligung ein mit dem Start-up, schließen eine Kooperation ab oder wir suchen nach neuen Ideen.

Unsere Fachexperten prüfen zunächst die aktuellen Geschäftsmodelle der Start-Ups „Review“ und überlegen sich, wie die Deutsche Bank daraus neue Lösungen entwickeln kann. Danach geht es direkt los mit der Suche nach jungen Unternehmen „Scouting“. Im nächsten Schritt wählen wir passende Start-ups aus, nachdem uns das Geschäftsmodell in kleiner Runde detailliert vorgestellt wurde „Deep Dive“. Wir entscheiden dann, ob wir ein gemeinsames Pilotprojekt von beispielsweise drei Monaten starten, um die Idee voranzubringen. Das zwölfwöchige Programm findet zweimal pro Jahr statt.

Am Tag der Entscheidung „Selection Day“ stellen alle ausgewählten Start-ups ihre Ideen einem ausgewählten Publikum aus Kooperationspartnern und Fachexperten nochmals vor. Der Höhepunkt ist dann der „Expo Day“, auf dem die jungen Unternehmen die Pilotprojekte einem breiten Publikum der Deutschen Bank sowie weiteren Banken, Unternehmen und Investoren vorstellen.

Fintech-Europe-Website

Zur Fintech-Europe-Webseite geht es hier

Das könnte Sie auch interessieren

weiter dbAPI-Entwicklerportal für Ideengeber und Start-ups

Die Deutsche Bank gibt ambitionierten Software-Entwicklern die Chance, digitale Lösungen für Bankkunden anzubieten, die weit über klassische Finanzdienstleistungen hinausgehen. Programmierer können in einer bankeigenen Entwicklungsumgebung ihre digitalen Ideen testen. Dafür öffnet die Deutsche Bank ihre Programmierschnittstelle, die dbAPI.

weiter weiter

weiter Deutsche Bank Innovation Labs

Die Innovationslabore kooperieren mit Start-ups aus der ganzen Welt und verbinden junge Firmen mit Entscheidungsträgern innerhalb der Deutschen Bank. Auf diese Weise werden neue Technologielösungen in die Deutsche Bank eingeführt.

weiter weiter