#PositiverBeitrag

Das zentrale Treasury-Team von Carl Zeiss nutzt die intelligenten FX-Anwendungen der Deutschen Bank, um Währungsrisiken und grenzüberschreitende Zahlungen von Deutschland aus zu steuern. 

Die Deutsche Bank ist schon seit über 50 Jahren die wichtigste internationale Partnerbank des Optik-Konzerns Carl Zeiss AG und unterstützt das Unternehmen bei Finanzierungen, Asset-Management, Cash-Management und Devisenhandel.

Durch diese Zusammenarbeit konnte Zeiss seine Geschäfte von Europa über Nordamerika bis nach Südamerika und Asien ausbauen. Als modernes Hightech-Unternehmen möchte Zeiss in jedem Geschäftsbereich die neuesten digitalen Technologien und automatisierten Prozesse einsetzen. Mithilfe der FX-Plattformen und Workflow-Lösungen der Deutschen Bank kann das Treasury-Team am Hauptsitz in Oberkochen sämtliche Transaktionen in Fremdwährung zentral verwalten. Dies ermöglicht Zeiss nicht nur eine globale Koordination, sondern auch die Einhaltung örtlicher Bestimmungen in Ländern mit strengen Währungskontrollen wie China und Indien.


Die Autobahn- und FX4Cash-Plattformen der Deutschen Bank werden von Treasury-Teams internationaler Konzerne, mittelständischer Unternehmen und Start-ups sowie von Portfoliomanagern und Devisenhändlern auf der ganzen Welt genutzt. Mit Autobahn lassen sich Devisentransaktionen von der Recherche über Marktanalysen bis hin zur Ausführung und zum Post-Trade-Management steuern. Mit FX4Cash können Zahlungen in verschiedenen Währungen mithilfe von Echtzeit-Wechselkursen über ein einziges Konto getätigt und empfangen werden.

Diese marktführenden Tools entwickelt die Deutsche Bank für ihre Kunden ständig weiter. Die aktuelle Version von Autobahn wurde 2019 eingeführt. Sie umfasst neue Dienste und noch mehr Personalisierungsoptionen als frühere Versionen. Für alle, die auch unterwegs mit dem Markt in Verbindung bleiben wollen, gibt es die Autobahn Mobile for FX App für iOS- und Android-Geräte. 

Diese Tools helfen meinem Team dabei, ihre Aufgaben effizienter zu erledigen.
Klaus Leinmüller, Senior VP Corporate Finance & Controlling, Carl Zeiss AG

Diese Tools sind optimal auf die operativen Herausforderungen und Geschäftsziele der Kunden zugeschnitten. So ermöglichen sie eine engere Beziehung zwischen Kunde und Bank. „Unsere FX-Lösungen sind in die täglichen Workflow-Routinen der Kunden integriert“, bestätigt Frank Scholler von FX Sales. 

FX

Die Deutsche Bank führt für ihre Kunden jährlich FX-Transaktionen im Wert von über 10 Billionen USD durch.