8. Februar 2016

Eine Botschaft von Marcus Schenck zum Additional Tier 1 (AT1) Kapital der Deutschen Bank

Marcus Schenck, Chief Financial Officer der Deutschen Bank, hat sich am 8. Februar 2016 mit folgender Botschaft an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewandt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als wir die Ergebnisse für das Gesamtjahr 2015 am 28. Januar vorgestellt haben, haben wir bestätigt, dass wir erwarten, genügend Ausschüttungskapazität zu haben, um unser Additional Tier (AT1)-Kapital zu bedienen. Vor dem Hintergrund volatiler Märkte haben wir heute weitere Klarheit über unsere Fähigkeit geschaffen, die Zins-Coupons für die Jahre 2016 und 2017 zu bedienen.

Für 2016 erwarten wir, dass sich unsere Ausschüttungskapazität bei rund einer Milliarde Euro beläuft und somit mehr als ausreichend ist, um die AT1-Coupons von rund 350 Millionen Euro am 30. April 2016 zu bedienen. Für 2017 erwarten wir, dass die AT1-Ausschüttungskapazität – vorbehaltlich der Effekte des diesjährigen operativen Ergebnisses – rund 4,3 Milliarden Euro betragen wird. Dies, zum Teil getrieben durch den Verkauf unseres Anteils an der chinesischen Hua Xia Bank in Höhe von 19,99%, der voraussichtlich Mitte 2016 vollzogen sein wird, und zusätzlich zu unseren bestehenden Reserven.

Heute ist unsere Kapital- und Risikoposition robust und ermöglicht uns, diese Anforderungen aus einer Position der Stärke heraus anzugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Marcus Schenck

Chief Financial Officer