Fast 30 Jahre Partnerschaft – Deutsche Bank und Berliner Philharmoniker

Musik erleben. Talente fördern. Gemeinsam Großes schaffen. Seit fast 30 Jahren sind die Deutsche Bank und die Berliner Philharmoniker in einer engen Partnerschaft verbunden. Gemeinsam ermöglichen sie zukunftsweisende Initiativen, die stets das Ziel verfolgen, einem breiten Publikum Zugang zu klassischer Musik zu vermitteln.

Berliner Philharmoniker

Mehr als ein Vierteljahrhundert exklusiver Partnerschaft zwischen einem Unternehmen und einem Orchester ist in der Welt einzigartig. Seit über 130 Jahren zählen die Berliner Philharmoniker zu den besten Klangkörpern der Welt und begeistern ihr Publikum auf allen Kontinenten. Herausragende Leistung verbunden mit Engagement und Innovationskraft ergeben ein unverwechselbares Profil und machen die Berliner Philharmoniker und die Deutsche Bank zu idealen Partnern.

Im März 2015 verlängerten die Deutsche Bank und die Berliner Philharmoniker ihren Kooperationsvertrag um weitere fünf Jahre bis 2020. Damit können die Projekte, die in den vergangenen Jahren initiiert wurden, auch künftig fortgesetzt und weiterentwickelt werden. Dabei verfolgen beide Partner stets das gemeinsame Ziel, Grenzen zu überwinden und einem großen Publikum die Welt der klassischen Musik zu öffnen.

So hat die Bank in den Anfangsjahren die innovative Digital Concert Hall unterstützt und damit die technisch brillante Liveübertragung der Konzerte aus der Berliner Philharmonie möglich gemacht.

Dass Musik Grenzen überwinden kann, beweist auch das Education-Programm der Berliner Philharmoniker. Bereits seit 16 Jahren gelingt es mit dieser wichtigen Initiative, Kinder und Jugendliche an klassische Musik heranzuführen. Ob Tanz, Gesang oder das Spielen eines Instruments, jedes Kind kann auf seine eigene musikalische Entdeckungsreise gehen. In einem schöpferischen Prozess entfalten die jungen Teilnehmer ihre Kreativität, überwinden persönliche und kulturelle Barrieren und lernen das Zusammenspiel im Team. Seit Herbst 2013 bildet das Chorprojekt Vokalhelden den Schwerpunkt des Education-Programms. In drei Berliner Bezirken sind Lebensräume für das gemeinsame Singen und Musizieren entstanden - insbesondere für Kinder, die bislang keinen Zugang zu klassischer Musik hatten.

Die Digital Concert Hall

Digital Concert Hall

Mehr als 900.000 Registrierungen seit dem Start der Digital Concert Hall.

In jedem steckt Musik! – Das Education-Programm der Berliner Philharmoniker

Klassische Musik erleben, neue Ausdrucksformen erfahren und Grenzen überwinden – diese Chancen bietet das Education-Programm der Berliner Philharmoniker. Seit seinem Beginn 2002 konnten bereits mehr als 50.000 Kinder und Jugendliche an einem der zahlreichen Projekte teilnehmen und in der kreativen Beschäftigung mit Musik, Gesang und Tanz auch ihre eigenen Talente entdecken.

Zum Mond und zurück
"Zum Mond und zurück" - So lautet die Kinderoper von Andrew Norman, die am 17. und 18. Juni 2017 in Berlin uraufgeführt wurde. Für die jungen Vokalhelden war es ein großartiger Auftritt!
Zusammen Singen macht Spaß. Es fördert Teamgeist, gegenseitigen Respekt und stärkt das Selbstvertrauen. Kindern eine starke Stimme zu geben, ist das Ziel des Education-Projekts Vokalhelden der Berliner Philharmoniker. In den Berliner Bezirken Moabit, Hellersdorf und Schöneberg werden Kinder zum gemeinsamen Singen eingeladen. Jeder, der Interesse hat, kann mitmachen. Begleitet von Chorleitern, Pianisten und Stimmbildnern betreten die jungen Sänger Schritt für Schritt die Welt der klassischen Musik. Sie entfalten ihre Kreativität, werden selbstbewusster, lernen aber auch Disziplin und Rücksichtnahme. Simon Halsey, weltweit renommierter Chordirigent mit langjähriger Erfahrung im "Community Singing", konnte als künstlerischer Leiter der Vokalhelden gewonnen werden. Höhepunkt des Projekts sind die gemeinsamen Auftritte des jungen Chors mit den Berliner Philharmonikern.

Großes Interesse

Mehr als 50.000 Kinder und Jugendliche

haben seit Beginn des Education-Programms an zahlreichen Projekten teilgenommen.

Jederzeit und überall: die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker

Die Digital Concert Hall öffnet die Berliner Philharmonie für Musikliebhaber auf der ganzen Welt. Hochempfindliche Mikrofone und ferngesteuerte Kameras übertragen die Konzerte in brillanter Bild- und Tonqualität live über das Internet. Darüber hinaus können bereits mehr als 500 Konzerte im Archiv der Digital Concert Hall abgerufen werden.

Im Januar 2009 starteten die Berliner Philharmoniker in eine neue Dimension der Konzertübertragung: mit der einzigartigen Digital Concert Hall. Dieses innovative Projekt öffnet den Konzertsaal der Philharmonie für Musikliebhaber auf der ganzen Welt. Rund 50 Mal pro Saison werden die Auftritte der Berliner Philharmoniker live in der Digital Concert Hall übertragen. Das weltberühmte Orchester mit seinem Chefdirigenten kann dort ebenso erlebt werden wie namhafte Gäste und hochkarätige Solisten. Anschließend stehen alle Konzerte in einem Video-Archiv zum Abruf bereit. Inzwischen umfasst das Archiv bereits mehr als 500 Aufnahmen.

Darüber hinaus bietet die Digital Concert Hall auch umfangreiches Begleitmaterial. Vieles davon kostenfrei, wie z.B. Künstlerinterviews und Video-Dokumentationen der Projekte des Education-Programms. Zudem wird die Technologie der Digital Concert Hall genutzt, um ausgewählte Konzerte der Berliner Philharmoniker live in rund 100 Kinos in Deutschland und Europa zu übertragen.

 

Großer Zuspruch

Rund 900.000

Nutzer haben sich seit dem Start in der Digital Concert Hall registriert. Die Zahl der Abonnenten in der Digital Concert Hall beträgt rund 26.000.

Das könnte Sie auch interessieren

Schloss Belvedere

Musikgymnasium Schloss Belvedere

Das von der Deutschen Bank unterstützte Musikgymnasium Schloss Belvedere bietet seinen rund 120 Schülern exzellente Bedingungen für ihre musikalische und schulische Ausbildung. Bereits ab der 5. Klasse erhalten die jungen Musiker eine hochqualifizierte Instrumental­ausbildung und werden zugleich auf das Abitur vorbereitet. weiter
Junge Deutsche Philharmonie

Junge Deutsche Philharmonie

Seit mehr als 40 Jahren wird nur die Crème de la Crème des bundes­deutschen Orchester­nach­wuchses in die Reihen des vielfach prä­mierten Klang­körpers auf­genom­men. Die Deutsche Bank zählt seit Langem zu den För­derern dieses heraus­ragenden Nach­wuch­sorches­ters.
Junge Deutsche Philharmonie
National Youth Jazz Orchestra

National Youth Jazz Orchestra

Das britische Orchester zählt zu den profi­liertes­ten Aus­bildungs­stätten für junge Jazz­musiker. Zahl­reiche renom­mierte Künstler wurden zu Beginn ihrer Karriere im National Youth Jazz Orchestra gefördert. Seit 2016 kooperiert die Deutsche Bank mit diesem erfolg­reichen Ensemble.
National Youth Jazz Orchestra
BuJazzO

BuJazzO

Im Rahmen einer Projektpartnerschaft fördert die Deutsche Bank das vielfach prämierte Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland. Gegründet 1988 gilt es heute als ausgezeichnete Talentschmiede für angehende Jazzmusiker. 
BuJazzO

Copyrights

Künstler des Jahres: © Caline Aoun, Sammlung Deutsche Bank: Foto John Wildgoose, © Keith Tyson, Berliner Philharmoniker: © Monika Rittershaus, The English Theatre: Foto: Christian Muth

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.