Frankfurt am Main, 27. Dezember 2013

Deutsche Bank beschließt neuen Standort für Mitarbeiter der Gebäude „Große Gallusstraße“ und „Asset Management Center“


Die Deutsche Bank will Arbeitsplätze des 1971 bezogenen Bürohochhauses „Große Gallusstraße 10-14“ auf ihrem Innenstadt-Areal mit denen des angemieteten „Asset Management Centers“ in der Mainzer Landstraße 178-190 an einem gemeinsamen neuen Standort in der Frankfurter Innenstadt zusammenfassen.

Diese Entscheidung erfolgte im Anschluß an eine regelmäßige Überprüfung des Portfolios von Gebäuden und Liegenschaften am Standort Frankfurt am Main / Eschborn. In diesem Zusammenhang prüft die Bank auch die langfristige Verwendung des derzeit genutzten Innenstadt-Areals zwischen Großer Gallusstraße, Neuer Schlesingergasse und Junghofstraße. Die Bank wird hierzu in den kommenden Monaten Gespräche mit der Stadt Frankfurt und mit potenziellen Investoren führen und Optionen für eine mögliche städtebauliche Neuentwicklung des Areals prüfen.

Der neue Standort in der Innenstadt für Mitarbeiter aus den Bereichen Corporate Banking & Securities (CB&S) sowie Deutsche Asset & Wealth Managements (DeAWM) befindet sich an der Mainzer Landstraße / Ecke Weserstraße. Hier wird die Bank ein bestehendes Bürogebäude und ein noch zu errichtendes neues Gebäude anmieten.
Eigentümer und Bauherr der Liegenschaft ist Tishman Speyer. Ein entsprechender Vertrag ist bereits unterzeichnet worden. Der neue Standort in unmittelbarer Nachbarschaft der zwischen 2007 und 2011 komplett sanierten Doppeltürme der Deutschen Bank soll nach seiner Fertigstellung bis Ende 2016 Platz für mehr als 2.000 Mitarbeiter bieten. Das neue Gebäude soll nach LEED Gold Standard und entsprechenden Nachhaltigkeitskriterien entstehen. Dies beinhaltet auch ein modernes Arbeitsplatzkonzept.

Das ebenfalls auf dem Innenstadt-Areal der Deutschen Bank liegende Traditionsgebäude „Roßmarkt 18“ mit der Filiale ist von den geplanten Veränderungen nicht betroffen.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Presseabteilung    

Klaus Thoma    
Tel: +49 69-910 33405  
E-Mail: klaus.thoma@db.com




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 27.12.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main