News 28. März 2017

Christian Sewing: "Politiker setzen sich für Rückgrat der Wirtschaft ein"

Christian Lindner hat in der Berliner Repräsentanz der Deutschen Bank den Deutschen Elite-Mittelstandspreis erhalten. Die Verbandsgruppe „Wir Eigentümer-Unternehmer“ ehrt den Parteivorsitzenden der FDP „für seinen langjährigen unermüdlichen Einsatz für Wirtschaft und Mittelstand in Deutschland sowie für eine zukunftsfähige Wirtschafts- und Finanzordnung in unserem Land". Lindner sei stets vom Ziel geleitet gewesen, die deutsche Wirtschaft an die modernen Entwicklungen anzupassen und international wettbewerbsfähig zu halten, heißt es in der Begründung der Jury.

Christian Sewing und Christian Lindner

„Der Deutsche Elite-Mittelstandspreis zeigt vor allem eines: Es gibt viele Politiker, die sich für das Rückgrat der deutschen Wirtschaft einsetzen und damit auch die Gesellschaft stärken“, sagte Deutsche-Bank-Vorstand Christian Sewing vor rund 150 Gästen. Auch die Bank sieht er hier in der Verantwortung: „Wir sind die Bank für Firmenkunden – vom Mittelständler über Familienunternehmen bis hin zu den Konzernen. Wir sind in Deutschland fest verwurzelt, das gilt unverändert seit unserer Gründung vor fast 150 Jahren. Gleichzeitig bleiben wir international – ein Netzwerk, das Sie von uns erwarten.“

Der Elite-Mittelstandspreis gilt als einer der ältesten und renommiertesten Mittelstandspreise in Deutschland. Seit 1994 werden Politiker ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße für die mittelständische Wirtschaft und selbstbestimmte Unternehmer in Deutschland einsetzen. Die Auszeichnung erhielten unter anderem der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie EU-Kommissar Günther Oettinger.

Wie hilfreich war der Artikel?

Wählen Sie Sterne aus, um eine Bewertung abzugeben

Erfolgreich