Media Release 31. August 2020

Anna Herrhausen übernimmt die Leitung der Abteilung Kunst, Kultur & Sport der Deutschen Bank

Anna Herrhausen Anna Herrhausen, Geschäftsführerin der Alfred Herrhausen Gesellschaft, leitet ab sofort auch die Abteilung Kunst, Kultur & Sport, die Teil des Bereichs Kommunikation und Soziale Verantwortung der Deutschen Bank ist. Sie folgt auf Anke Hallmann, stellvertretende Leiterin des Bereichs Kommunikation und Soziale Verantwortung, die die Abteilung Anfang 2020 von Thorsten Strauß übernommen und interimistisch geleitet hatte.

Kunst, Kultur & Sport bündelt weltweite Förderprogramme und Initiativen der Deutschen Bank. Dazu gehört das Engagement für zeitgenössische Kunst, wo die Bank internationale Maßstäbe setzt – sei es mit ihrer Kunstsammlung, ihren weltweiten Ausstellungsprogrammen oder als Partner renommierter Kunstmessen wie der Frieze in London, New York und Los Angeles. In der Abteilung wird auch die langjährige Partnerschaft mit den Berliner Philharmonikern betreut sowie das „PalaisPopulaire“, das als Forum für Kunst, Kultur und Sport der Bank im September 2018 in Berlin eröffnet wurde.

Anna Herrhausen ist seit 2016 Geschäftsführerin der Alfred Herrhausen Gesellschaft. Nach Stationen als Unternehmensberaterin bei McKinsey und im Corporate-Responsibility-Bereich der Allianz-Gruppe wechselte sie 2014 in den Bereich Kommunikation und Soziale Verantwortung der Deutschen Bank. Ende 2016 übernahm sie die Leitung der Alfred Herrhausen Gesellschaft.

Als akademischen Hintergrund bringt sie einen Bachelor in Philosophie, Politik- und Wirtschaftswissenschaften der Oxford University, einen Master in International Affairs der Columbia University sowie die Promotion an der Freien Universität Berlin im Fachbereich Internationale Beziehungen mit. Anna Herrhausen ist Mitglied im European Council on Foreign Relations (ECFR) und im Kuratorium der Hertie School of Governance.

Wie hilfreich war der Artikel?

Wählen Sie Sterne aus, um eine Bewertung abzugeben

Erfolgreich