News 12. März 2020

Eine Nachricht von Christian Sewing an die Mitarbeiter zur Lage rund um das Corona-Virus

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

während sich immer mehr Länder bemühen, mit dem Corona-Virus fertig zu werden und seine Folgen einzudämmen, wirkt sich die Situation auch immer stärker auf unsere Mitarbeiter weltweit aus. Einige unserer Kolleginnen und Kollegen haben sich nachweislich mit dem Virus infiziert. Allen geht es bisher zum Glück relativ betrachtet gut. Wir wünschen ihnen eine gute und schnelle Genesung. Unsere größte Solidarität gehört in dieser so schwierigen Phase außerdem unseren Kolleginnen und Kollegen in den besonders betroffenen Ländern wie derzeit Italien.

Wie bereits im Rahmen unserer Krisenkommunikation erläutert, ist es unser Ziel, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen und unser Möglichstes zu tun, um nicht zur weiteren Verbreitung des Virus beizutragen. Gleichzeitig wollen wir natürlich, dass unser Betrieb so reibungslos wie möglich weiterläuft. Es ist unsere gesellschaftliche Verantwortung, unsere Kunden und die Wirtschaft insgesamt zu unterstützen sowie unseren Beitrag dazu zu leisten, dass die Gesundheitssysteme in den Ländern, in denen wir präsent sind, nicht überlastet werden. So schützen wir auch diejenigen, für die COVID-19 besonders gefährlich ist, allen voran ältere Menschen. Die enormen Anstrengungen vieler Regierungen und Behörden und der medizinischen Fachkräfte weltweit gegen diese Pandemie verdienen deshalb großen Respekt.

Je nach den Gegebenheiten vor Ort oder in den jeweiligen Bereichen unserer Bank haben wir angemessene Maßnahmen getroffen – so haben sich viele Teams inzwischen auf mehrere Standorte verteilt, andere arbeiten teilweise von zu Hause. Dienstreisen haben wir auf ein Minimum reduziert, größere Veranstaltungen haben wir abgesagt.

Mein großer Dank gilt all jenen, die das möglich gemacht haben – und Ihnen, die sich daran halten und mit großem Einsatz weiterarbeiten. Wir bitten Sie, auch weiterhin unsere Ratschläge und Vorschriften, die wir im Intranet veröffentlicht haben, sehr ernst zu nehmen.

Bei aller Vorsicht bin ich überzeugt davon, dass wir diese Situation alle gemeinsam gut meistern werden. Wir haben durchdachte Krisenpläne, wir haben die Disziplin, wir haben die Finanzkraft, um in diesen Zeiten zu bestehen. Vor allem aber haben wir Sie, unsere Kolleginnen und Kollegen weltweit: Sie haben bei komplexen Herausforderungen immer wieder bewiesen, dass wir zusammenhalten und zu großen Leistungen auflaufen.

Geschäftlich stehen wir gut da, nachdem sich der positive Trend aus dem vierten Quartal fortgesetzt hat. Wir haben ein solides Fundament mit einer starken Kapital- und Liquiditätsbasis und einer hohen Qualität in unserem Kreditbuch. Die Entwicklung unseres Geschäfts im bisherigen Verlauf des Quartals zeigt mir ganz deutlich, dass unsere neue Strategie nicht nur eine wichtige Voraussetzung für Wachstum und nachhaltige Profitabilität ist, sondern gerade in einem ungünstigen Umfeld weitaus mehr Flexibilität und Widerstandskraft bietet. Wir sind heute viel besser als noch vor einem Jahr für eine schwierige Phase an den Finanzmärkten aufgestellt.

Es geht jetzt auch ganz besonders um unsere Kunden. Sie brauchen jetzt unseren Rat, unser Wissen und unsere Lösungen, um ihre finanziellen Herausforderungen kurzfristig zu meistern. Gerade in einer solchen Situation können wir unseren Kunden beweisen, dass wir auch in harten Zeiten an ihrer Seite und zu unseren Verpflichtungen stehen.

Noch einmal vielen Dank für Ihren großen Einsatz. Lassen Sie uns einander helfen und aufeinander achtgeben. Der Vorstand und das Konzernleitungskomitee werden alles dafür tun, Sie dabei zu unterstützen.

Herzliche Grüße

Ihr
Christian Sewing

Wie hilfreich war der Artikel?

Wählen Sie Sterne aus, um eine Bewertung abzugeben

Erfolgreich