Wasserkraft

Wasserkraftprojekte beinhalten eine Reihe potenziell negativer Auswirkungen auf die Umwelt und die lokale Bevölkerung. Dazu zählen beispielsweise Zwangs-umsiedlungen, die Verschlechterung der Wasserqualität, die Zerstörung von Naturlandschaften oder religiösen Stätten sowie die Zerstörung des Lebensraums wildlebender Tiere.

Wasserkraft

Durch unser Rahmenwerk zu Umwelt- und Sozialrisiken beurteilen wir die möglichen negativen ökologischen und sozialen Auswirkungen von Wasserkraftprojekten. Bevor wir eine Transaktion genehmigen, zur Entscheidung an eines unserer Reputationsrisikogremien weiterleiten oder absagen, prüfen wir,

  • wer die Projektentwickler, -betreiber und beteiligten Finanzgeber sind,
    ob alle wesentlichen Unterlagen zur Einschätzung von Risiken vorliegen und
  • ob Nachhaltigkeitsstandards angemessen berücksichtigt werden.
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Cookies, die für die technische Funktionalität unserer Webseite sowie die Erkennung von Fehlern erforderlich sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie deren Nutzungszweck, sehen Sie bitte hier.