News 12. Januar 2017

Von Rhetorik zur Realität: Wealth Management CIO Insights - 10 Themen für 2017

Christian Nolting, Chief Investment Officer von Deutsche Bank Wealth Management, diskutiert die 10 wichtigsten Themen für Anleger im Jahr 2017, in dem die rhetorischen Ankündigungen des vergangenen Jahres in Politik- und Investitionsmaßnahmen in Taten umgesetzt werden.



Anlagethema Nr. 1 ist die „Mehrdimensionale Divergenz“ – vor allem eine Geld-, Fiskal-, und Handelspolitik, die in allen großen Wirtschaftsräumen auseinanderläuft.

Thema Nr. 2, welches die Welt in 2017 prägen sollte, ist – „Wachsender Protektionismus“ – . Diskussionen über zunehmende Handelshemmnisse auf regionaler Ebene dürften verstärkt werden und damit einen gewissen Einfluss auf die Globalisierung nehmen.
In diesem sich wandelndem Umfeld müssen die Investoren mit kühlem Kopf urteilen, welche Entwicklungen wahrscheinlich sind und welche nicht. Christian Nolting geht davon aus, dass man „Eine „realistische“ Sicht auf die Zinsentwicklung“ haben sollte, sein Thema Nr. 3.

Zudem könnte Inflation zu einem Thema werden, insbesondere in der ersten Hälfte des Jahres. Dieses führt zum 4. Thema. Die Entwicklung am Anleihemarkt dürfte nicht zu stürmisch verlaufen, aber es wird bewölkt sein, mit einigen Schauern. Ein Überschießen der Zinsen am langen Ende, insbesondere in den USA ist möglich. Man sollte aber insbesondere aus Diversifikationsgesichtspunkten „Den Anleihemarkt nicht vergessen“.

Am Aktienmarkt lautet das Thema Nr. 5 „Alle Augen richten sich auf die Gewinne“. Bei hohen Bewertungen ist es besonders wichtig, dass die Kursanstiege durch entsprechende Gewinnsteigerungen bestätigt werden. Die Anleger sollten dabei auch die Entwicklungen in den jeweiligen Sektoren beurteilen.

Das Thema Nr. 6 „Fortschrittliche Technologien (NextGen Tech)“, wie zum Beispiel Gesundheitstechnologie, Fintech und Infrastrukturtechnologie, wie etwa selbstfahrende Autos scheint besonders interessant. Christian Nolting argumentiert außerdem, dass bei dem aktuell hohen globalen Ölangebot starke Ölpreisanstiege wenig wahrscheinlich seien, daher Thema Nr. 7 „Gebremster Aufschwung an den Ölmärkten“.

Das Wirtschaftswachstum in USA und eine straffere Geldpolitik der US-Notenbank dürften die wichtigsten Einflussfaktoren für einen stärkeren US-Dollar in diesem Jahr sein. Daher lautet, unter Verwendung eines Zitats von Donald Trump, unser Thema Nr. 8 „Dem US-Dollar wieder zur Stärke verhelfen“. Volatilität wird 2017 ebenfalls ein Thema sein, dass möglicherweise durch eine Vielzahl von Ereignissen und globalen Risiken ausgelöst wird. Daher wird es für Investoren wichtig sein, mit gutem Unterscheidungsvermögen mit Thema Nr. 9 „Nachrichtenhysterie“ umzugehen.

Sie sollten aber dabei nicht vergessen über diese Ereignisse hinweg zu blicken auf die Chancen des Themas Nr. 10 „Die aktuellen Themen von morgen“. Dabei stehen vor allem die Themen Internetsicherheit, die weltweite demographische Entwicklung, das Ausgabeverhalten der Millennials (in den 1980er und 1990er Jahren Geborene) sowie Technologien der nächsten Generation im Fokus.

Für weitere Informationen finden Sie hier die entsprechenden regionalen Ausgaben:

Nord- und Südamerika (in Englisch)
Asien-Pazifik (in Englisch)
EMEA ex Deutschland (in Englisch) / EMEA ex Deutschland (in Deutsch)
Deutschland (in Deutsch)

Wie hilfreich war der Artikel?

Wählen Sie Sterne aus, um eine Bewertung abzugeben

Erfolgreich